Sonntag, 13. Mai 2007

Was tun in SL? (Folge 5) [Lang Lang Konzert]

Der heutige Teil unserer kleinen Serie zur Vorurteilsbekämpfung in Zusammenhang mit Second Life widmet sich dem musikalischen Angebot. Es gibt nämlich noch etwas mehr als nur die berüchtigten Feierschweine in den einschlägigen Großdissen. Klassische Musik zum Beispiel! Der kommende Dienstag (15. Mai 2007) verspricht in dieser Hinsicht ein Highlight: Nach Anmeldung auf der Website pangaea-island.de können klavierbegeisterte Avatare ein LIVE-KONZERT des Pianisten Lang Lang miterleben.
Wir werden natürlich versuchen, einen unserer bekannt scharfen Kritiker vor Ort zu haben, sind aber auch dankbar für LeserInnen- Resonanz auf dieses Event.
Dies ist also Folge 5 unserer Serie von Dingen, die man NUR in Second Life machen kann: Avataren beim Klavierspielen zusehen, während man Klaviervirtousen dabei zuhört.
UPDATE: Unser Kritiker kam leider zu spät zum Konzert. Genauer gesagt: Er kam nach dem Konzert an. Aber als aufstrebender kleiner Bloggerhaufen haben wir uns natürlich darum gekümmert, dass wenigstens unsere LeserInnen in den Genuss dieses Abends kommen. Wenn Sie mal bitte diesem Link folgen möchten: http://www.lifeforyou.tv/langlang.mov
(sollte .mov nicht funktionieren, bitte die Endung ersetzen durch .wmv)
NOCH EIN UPDATE: Hier findet sich ein weiterer Blogeintrag zum Thema Lang Lang

1 Kommentar:

  1. Konzertkritik:
    Dinge, die man NUR in SL machen kann: sich bei einem Klavierabend fühlen wie bei einem angesagten Punkrockkonzert: eine halbe Stunde nicht reinkommen, es dann schaffen, aber dabei die Hälfte der Klamotten verlieren - und feststellen, dass Musiker und Veranstalter das Weite gesucht haben und die Bar ebenfalls schon geplündert wurde! Was wir aber durchaus empfehlen können, ist das Publikum, das einige sehr nette Avatare enthielt. Wir versuchen es nächstes Mal wieder.

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?