Sonntag, 10. Juni 2007

Was tun in SL? (Folge 9)

Avatare können sich nicht weh tun. Avatare sind schwindelfrei. Avatare brauchen keinen Sauerstoff. Das sind drei gute Argumente dafür, in Second Life einen Sport auszuüben, vom dem im realen Leben meist abgeraten wird: Bergsteigen.
Die Erstbesteigung des Second Everest ist noch nicht geglückt, was aber auch daran liegen könnte, das es einen solchen Berg in SL gar nicht gibt.
Für den Fall, dass ihn mal jemand programmiert, kann es aber nicht schaden, wenn man schon ein bisschen geübt hat. Daher präsentieren wir heute in Folge 9 unserer Dinge, die man NUR in Second Life machen kann:
In Chucks und ohne die Nummer vom Rettungshubschrauber in der Tasche als Extrembergsteiger berühmt werden!


PS: Dank an Funaria Moose, deren Sicherungsseil wir zufällig gefunden haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreib was nettes. Hm?