Sonntag, 15. Juli 2007

Über Bots - Das komplette Interview

Aus technischen Gründen erscheint dieses Interview hier mit dem Datum "Juli 2007", in Wirklichkeit wurde es Ende März 2008 geführt.
Zurück zur Kurzversion (mit allen Bildern!) geht es >hier.

Torrid Lunas Blog ist über >diesen Link erreichbar.

Thema des Interviews sind "Bots", eine Technologie, die in SL zu verschiedenen Zwecken eingesetzt wird: Camping Bots sitzen in Läden, um dort für mehr virtuellen Taffic zu sorgen. Landbots sind so programmiert, dass sie frei werdende Grundstücke aufkaufen. Außerdem gibt es noch experimentelle Bots, wie sie Torrid zum Beispiel auf >ZKM einsetzt. Dort sind sie Teil einer interaktiven Kunst-Installation.

Nuschi Martynov: Was ist der Unterschied zwischen einem Bot und einem Avatar?

Torrid Luna: Also, in-world sehen sie beide gleich aus. Aber auf der "Client-Seite" sitzt einmal ein Mensch am Apparat, und beim Bot eben ein Programm, das sich einloggt und in SL agiert.

Muss dazu ein Computer ganz normal das SL-Programm laufen haben? Oder loggt man einen Bot einmal ein und vergisst ihn dann?

Entweder man startet einen normalen, grafischen Client, und laesst die Shortcuts und Mausaktionen von einem Programm steuern, oder man startet einen libsl-Bot. Der hat nur eine Kommandozeile und ein paar Textbefehle. Ob man die dann starten und vergessen kann, haengt in beiden Faellen davon ab, was die in SL machen, ob sie ausgeloggt werden und so weiter.

Wie viele Bots kann ein normaler Rechner denn gleichzeitig am Laufen halten?

Beim Libsl-Bot, und das ist die "normale" Variante, koennen schon etliche auf einem Rechner gestartet werden. Wir haben am ZKM bis zu 6 Bots auf einem normalen Computer laufen, und es gehen sicherlich noch viel mehr.

Was passiert, wenn die Bots in SL z.B. georbitet werden? Können die abstürzen? Oder fliegen sie einfach wieder an ihren Platz?

Bots koennen genauso abstuerzen, wie normale Avatare, vor Lindenlab sind wir alle gleich... ;-) Aber solange man einem Bot nicht ein bestimmtes Kommando gibt, z.B. "teleporte hier und da hin", oder "verfolge diesen Avatar", bleiben sie einfach im Orbit haengen.

Bots können mich verfolgen???

Ja, dafuer gibt es ein spezielles Kommando. ;-) Also wenn Du z.B. mal mit einer Schar breitschultriger Bodyguards in Deinem Lieblingsclub einmarschieren willst: call 0800-TORRID. ;-)

Was sind, deiner Meinung nach, "gute" Anwendungen für Bots?

Das ist eine schwierige Frage. Bots koennen eine Menge Sachen besser/schneller als ein Mensch, aber sie sind strohdoof und verweigern kein Kommando. z.B. koennte ich mir einen Bot als Rausschmeisser in einem Club vorstellen, sobald er einen Push bekommt, oder "waffentypische Geraeusche" im Chat hoert, bannt er den Ausloeser. Aber andererseits moechte ich nicht in die Ziellinie von so einem Bot kommen.... ;-)

Alles was die Kommunikation zwischen den Avataren verbessert, oder ihnen stupide Arbeiten abnimmt ist eigentlich eine gute Anwendung fuer einen Bot.

Verhasst sind sie ja als Landkäufer.

Ja, das ist auch eine Sache, wo es schwierig wird. Wenn alle Landkauefe ueber Bots abgeschlossen werden, haben "echte Avatare" einfach keine Chance.

Auf der ZKM-SIM "sprechen" die Bots mit den Besuchern. Geht das auch in Gegenrichtung? Ist also echte Kommunikation über den Bot möglich?

Echte Kommunikation... ;-) Es gibt den sogenannten Turing-Test, von einem genialen Mathematiker in den 40er Jahren erfunden: Um rauszukriegen, ob eine Maschine echte Intelligenz hat, muss man sie mit einem echten Menschen reden (chatten) lassen, freie Themenwahl^^. Wenn der hinterher nicht das Gefuehl hat, mit einer Maschine geradet zu haben, dann kann man behaupten, dass die Maschine Intelligenz hat. ;-)

Ueber den Bot ist natuerlich ganz toll kommunizierbar, z.B. kann der IMs nach SL zustellen, wenn man gerade keine Zeit hat, sich selber einzuloggen.

Man könnte also mehrere Bots z.B. zu Events in SL schicken und am Rechner einfach zuhören und hier und da auch kommentieren.

Ja. Manchmal kommt es mir so vor, als ob das der Regelfall ist... %-)

Wie schätzt du den Prozentsatz an Bots bei 60tausend Usern im Grid?

Das kann ich schwer einschaetzen. Einerseits setzen viele Leute Bots als "Traffic-Erzeuger" ein, und wenn man nur nach Avatarauflauefen auf der Map sucht, landet man oft in wahren Botkolonien... Aber andererseits habe ich das Gefuehl, dass die Search Engine den Traffic gar nicht so hoch wertet. Zahlen dazu wuerden mich auch interessieren...

In letzter Zeit habe ich manchmal den Eindruck die tatsächlichen User werden weniger, und die steigenden Login-Zahlen liegen nur an den Bots...

Ich fuerchte das auch, andererseits machen diese Massenbots immer weniger Sinn. Das wird sich wieder einpendeln, denke ich.

Wie findest du Campingbots? Künstlicher Traffic ist es doch so oder so…

Hm. Wenn es den Leuten, die die Camper bezahlen, egal ist, ob sie es an Bots oder arme Newbies rausgeben, dann ist es neutral. Aber als ich mir damals meine ersten paar Lindendollar sauer ertanzt habe, fand ich es netter, wenn ein paar Leute dabeiwaren, die nicht durch den Turing-Test fallen wuerden. ;-)

Ach, wenn dieser Test nur für die meisten Avatare klappen würde!

Der Umkehrschluss, dass alle die Quatsch reden, Bots sind, gilt jedenfalls nicht. ;-)

Kann sich jeder, ohne viel von der Materie zu verstehen, einen Bot basteln? Oder kauft man die einfach?

Hm, es gibt "fertig konfektionierte" Bots zu kaufen, meist fuer bestimmte Zwecke. Aber eigentlich ist die Software ja frei und Open Source, und es macht wesentlich mehr Spass, einen Bot selber zu scripten, als Stangenware zu kaufen. ;-)

Wenn man nicht grade ein Busfahrer ohne technischen Sachverstand ist...

Gerade das Busfahren ist eine Sache, die ich auf keinen Fall einem Bot ueberlassen wuerde!! ;-)
Wir haben noch 2 wichtige Botkategorien ausgelassen: Den "notorious Copybot", und http://ajaxlife.net/, das basiert naemlich auch auf der libsecondlife.

Den Copybot kenn ich (s. >Buch Seite 79) - das große Phantom... hast du schon einen wirklich erlebt?

Ja, und alles was der konnte, war die Shape und Kleidung eines Avatars nachahmen. Aber man hoert ja wilde Geruechte, was der noch alles koennen soll...

Aber immer nur Gerüchte, oder?

Man kann auf der Basis von libsecondlife tatsaechlich Prims kopieren. Allerdings ist die Funktion normalerweise nicht freigeschaltet. Ganz generell lassen sich die Inhalte aus Second Life nicht voellig vor dem Kopieren schuetzen, schliesslich landet das alles erst auf dem heimischen Rechner, bevor es auf dem Bildschirm sichtbar wird.

Wenn du mal einen Copybot baust, möchte ich um eine Vorführung bitten - und dann bannt uns Linden direkt.

OK. Ich bin -- wie immer -- fuer jede Schandtat zu haben. ;-)

Und was ist der Ajaxlife-Bot?

Das ist eigentlich ein Frontend fuer libsl. Du loggst Dich mit Deinem normalen Account auf der Website ein, und die steuert dann einen Bot mit Deinen Daten. Danach stehen Dir alle moeglichen Kommandos auf der Website zur Verfuegung, chat, IM, Geld ueberweisen, teleporten... Nur halt keine Grafik. Das ist furchtbar praktisch, wenn man einen lahmen Rechner hat, z.B. ein javascript-faehiges Mobile-Geraet. Aber halt nur der halbe Spass, manchmal will ich schon auch sehen, mit wem ich rede. ;-)

Vielen Dank für die kleine Bot-Unterweisung!

Kommentare und Hinweise zum Interview sind erwünscht! Allerdings bitte - wegen der Übersicht - am >Eintrag vom 2. April 2008!

Keine Kommentare: