Donnerstag, 20. September 2007

Plus in Second Life

Billige Butter, Aktions-Fußmatten, Dosen ausm Karton - der erste deutsche Discounter eröffnet seine SL-Filiale auf "Kleine Preise Land".
Ob man sich dann umbenennt in PZLUS ("Prima Zweites Leben Und Sparen")? Wie groß wird der Kundenparkplatz sein? Kosten die Tüten was? Steht die Filialleiterin auch im virtuellen Markt hinter der Spiegelscheibe und taxiert mich? Kostet die Flasche Pennergeist unter 500 Linden? Bekommt Annapurna ihre heißgeliebten tiefgekühlten Pinguin-Nuggets?
Lauter Fragen, die sich ab Montag klären werden, wenn um 18 Uhr Kleine Preise Land (das übrigens ganz simpel "Plus" heißt) für die Kundschaft geöffnet wird.
Bereits vorher ist die Plus-Website mit einem Preisausschreiben erreichbar - wir empfehlen, dort nicht mitzumachen, damit der erste Preis (ein Notebook) in Zukunft der Second
Travel-Berichterstattung dienen kann. Sehr lustig sind aber die kleinen RL-Werbefilmchen, die die Agentur extra produziert hat. Und damit genug Reklame für heute - wehe die haben da kein Bücherregal mit wichtigen Reiseführern!

[UPDATE]
Inzwischen war die Eröffnung, die SLurl von oben ist benutzbar und Nuschi hat den kleinen Preisen mal ein bisschen die Insel gezeigt.
In den Bus zu steigen, haben sie sich nicht getraut, sonst hätten wir welche mitgebracht. Wir können uns also weiterhin mit Fug und Recht als Premium-Busmarke bezeichnen - unter 7.95 läuft bei uns mal gar nichts!

Die Hütten auf der Insel sind übrigens etwas eng. Wir empfehlen, die Kamera allein darin herumfliegen zu lassen, ansonsten hat man dauernd Wände auf dem Bildschirm und sonst nichts.

1 Kommentar:

  1. Nur, damit wir uns nicht falsch verstehen: mit den Pinguin-Nuggets ist das wie mit den Hundekuchen - da sind ja auch keine Hunde drin!!!

    Vegetarischst,
    Fahrgast Nummer 1

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?