Mittwoch, 17. Oktober 2007

Kraft der Gedanken

In dem außerordentlich bemerkenswerten Reiseführer „Per Anhalter durch Second Life“ (oder so ähnlich) steht, auf Seite 57:

„Die ersten Versuche, Second Life von der Bewegung per Tasten zu emanzipieren, sind auch schon unternommen worden. Beispielsweise scheint die Wii-Konsole von Nintendo wie dafür geschaffen. Die ersten Hacker hatten sich Anfang 2007 intensiv damit befasst – und es geht.
Wer allerdings wirklich in der Zukunft der Computerentwicklung lebt, dem entlocken die Diskussionen darüber nur ein müdes Stirnrunzeln. Diese Leute sind erst zufrieden, wenn sie ihren Avatar direkt per Gedankenübertragung steuern können. Dieses Feature wird aber wohl vorerst noch nicht verfügbar sein.“

Wann hab ich das geschrieben? Vor einem halben Jahr?
Und vor ein paar Tagen finde ich bei Vint Falken dies hier:


Avatarsteuerung freihändig! Das Video stammt aus Japan, man versteht aber trotzdem alles, weil nicht gesprochen wird. Interessant auch die High-Tech-Ausstattung der Jungs, man beachte die Waschmaschine! Oder ist das etwa gar keine Waschmaschine?

1 Kommentar:

  1. ICH WERDE GESTEUERT????
    Was? Wie? Wer?
    Kann nicht sein!

    Verstört:
    Annapurna

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?