Samstag, 10. November 2007

Furries machen

Meine lieben Freunde. Wir müssen reden. (Und Ihr, liebe Kinder, guckt mal weg!)


Sie kennen doch sicher die Geschichte von den Bienchen und den Blümchen. Kindermärchen, denken Sie? In der anderen Welt vielleicht. In SL wäre das Resultat dieses amourösen Abenteuers ein fliegendes, schwarz-gelb gestreiftes Gänseblümchen! Und nun denken Sie einmal nach: All die Füchse auf zwei Beinen, Damen mit Katzenohren, Herren mit prächtigen Flügeln... wo kommen die eigentlich her? Genau!


Bisher dachte ich, Herr trifft Huhn und Dame Drache stets dezent im Verborgenen, aber als ich neulich arglos durch SLs Botanik flanierte, machte ich eine skandalöse Entdeckung: das faunale Gegenstück zu Amsterdams Rotlicht-Meile! Einhörner und anders Getier, in lüsterner Absicht auf arglose Passanten lauernd, die in naiver Neugier auf harmlos scheinende Posebälle klicken. (Nein, nein, ICH habe nicht geklickt!) (Niemals!) (...) (Wenigstens hat´s nichts gekostet.)
Also geben Sie acht, sittsame Leserinnen und Leser und verirren Sie sich auf keine Fall nach »Sensual Stoneworks - zumindest nicht, wenn Ihnen dabei jemand zusieht.


Sollten Sie dennoch an plüschigem Nachwuchs interessiert sein, ohne die Erfahrung machen zu wollen, dass ein Avatar genetisch bedingt keine Schamesröte kennt, hält SL zum Glück die jugendfreie Variante der Empfängnis bereit: gehen Sie shoppen!
Die »Second Joy Maternity Clinic backt Ihnen ein hybrides Baby nach Wunsch. Mit Tigerschwänzchen oder Drachenohren. Für 4000 Linden. Ganz ohne Popp... äh.


Den passenden Papi (oder die Mutti?) zum maßgeschneiderten Neko-Nachwuchs könnten Sie übrigens in »Luskwood kennenlernen. Falls sich die netten Damen und Herren Pelzträger allerdings von Ihrem kecken Augenzwinkern unbeeindruckt zeigen, empfehle ich zu Übungszwecken erst einmal die Lektüre des neuesten »PlayFoxx-Magazins, dem angeblich einzigen "erotic furry magazine on second life showing you naked pictures of feline and canine in an erotic non smutty way."


Nachtrag: Sollten Sie tatsächlich 299 Linden in den PlayFoxx investiert haben... ähem... *könnten Sie mir vielleicht ein Foto von Whitewulfe Hauptmann ausschneiden?*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreib was nettes. Hm?