Donnerstag, 24. Januar 2008

B2B in Second Life

Back to Basic.
Ich weiß schon: Die Abkürzung steht bei euch für >was anderes. Aber jetzt habe ich bei dem Thema >Suchmaschinen-Optimierung Blut geleckt - und diese Überschrift scheint mir da sehr geeignet.
Back to Basic heißt heute und hier Rückstufung auf den Nicht-mehr-Bezahl-Account bei SL. Nuschi hat vor geraumer Zeit einen Jahresbeitrag an Linden Lab bezahlt, der ist jetzt aufgebraucht. Der Grund damals war die Befürchtung, dass aufgrund des großen Ansturms im Frühjahr 2007 der Login zeitweise für Bezahler reserviert werden könnte - für intensive Buchrecherchen wäre das recht aufregend gewesen.
Aber jetzt?
Ein normaler Busfahrer braucht keinen Premium Account. Solange Diesel in SL nichts kostet, fährt Nuschi Basic. Heute wurde umgemeldet. Meldungen über notwendige Busverkleinerungen dementieren wir aber hiermit!
Für die Damen Bushostessen ist das leider mit einigen Neuerungen verbunden. Zwar verlagern wir die Blogproduktion nicht nach Rumänien, aber das fehlende Taschengeld i.H.v. 300 L$ pro Woche zwingt uns zu Einschnitten:

Kleidergeld wird nur noch in Ausnahmefällen und bei wirklich coolen Stücken gewährt.


>Zigarettenpausen werden nicht mehr bezahlt (die Krankenkassenbeiträge haben wir ja auch in der Vergangenheit schon unterschlagen).


Weihnachten fällt 2008 mitten in die Woche und kann daher überhaupt nicht gefeiert werden. Vielleicht verzichten wir auch dieses Jahr aus Solidarität mit irgendjemandem auf Geschenke?


Die legendäre Second Travel Schuhkasse muss bedauerlicherweise auch aufgelöst werden. Interessierte Mitarbeiterinnen können aber ersatzweise eine neue Hostessen-Uniform beantragen, die das Schuhproblem sozialverträglich löst.

Nach einem vorläufigen Kassensturz bleibt uns ein Betrag von 594.314 Lindendollars und 78 Cent, die wir in den nächsten Monaten auf den Kopf hauen werden.

Noch eine Anmerkung: Wer es genau andersrum machen und sich zu einem Premium Account anmelden möchte, kann gerne den Anmelde-Link hier rechts auf der Seite verwenden. Das gibt eine Werbeprämie für Second Travel (die wir gerne teilen)!

Kommentare:

  1. Deine Liste liest sich, als hättest du sie am liebsten noch eine Weile fortgesetzt.
    Vielleicht warst du in einem früheren Leben ein Politiker, die lieben Streichlisten regelrecht.

    AntwortenLöschen
  2. Wieso Kleidergeld???
    Ich hab nie welches bekommen, musste mir alles von meinem HostessenTrinkgeld selber kaufen!!
    Also wenn jetzt rauskommt, das die Kolleginnen Kleidergeld von Dir bekommen haben Cheffe, dann verlange ich sofortige Gleichstellung und Nachzahlung des mir entgangenen Geldes.
    Ich will keine Flossen!!!Ich will Schuhe und Klamotten !!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Was denn? Flossen willste nich? Also das versteh ich jetzt GAR nicht!
    Liebe Lore, natürlich haben die Kolleginnen nicht wirklich mehr gekriegt als du! Wir sind doch sowas wie eine Familie! Und wenn hier jemand gleichgestellt ist, dann doch du! Das... mit... dem... äh... können wir da nochmal in Ruhe drüber, äh...

    Claudia: Ich war nicht Politiker, ehrlich gesagt, ABER ich mache einen ganz passablen EX-Politiker. Das werde ich auch noch ein bisschen ausbauen, denke ich (siehe Link "Zigaretten..."). Für alle Fälle rauche ich schon heftig!

    AntwortenLöschen
  4. Aber meine Tiere dürfen doch wohl weiterhin umsonst mitfahren?!?
    Warte, ich hab´s schriftlich:
    .
    .
    .
    [such]
    .
    .
    .
    [kram]
    .
    .
    .
    [rümpel]
    .
    .
    .
    da!
    http://2ndtravel.blogspot.com/2007/08/tierschutz-in-sl-der-pinguin.html

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. @---flex: sorry, aber ich beschwer mich doch nicht über inworld-spam und lass dich dann hier so einfach werbung machen.
    dein kommentar ist gelöscht, aber schreib mich gerne mal per IM an und erzähl was ihr macht. wenn es interessant ist, dann berichten wir hier auch darüber. deal?

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?