Montag, 11. Februar 2008

Was tun in SL? (Folge 16)

Heute morgen steckte eine Landmark hinter dem Scheibenwischer.
"Funaria" stand als Absender drauf. Wenige Minuten später teleportierte Nuschi also hin - und saß auf einer Seerose!
Sehr romantisch.
Allerdings war weit und breit keine Funaria zu sehen. Also mal wieder einsame Expedition. >Greenhouse ist eine weitere besonders naturnahe SIM.
Das zentrale Gewächshaus ist wunderschön gestaltet, innen wie außen.
Direkt nebenan kann man durch einen japanischen
Garten wandeln, in den Gängen hängt Kunst.
Das Ganze gehört zu einem Projekt namens Virtual Parks and Recreation Service. Das gibt es schon seit 2003!
Man betreibt eine >Website und eine eigene >Gruppe bei Flickr.
Neben dem Eingang liegt ein kleines Weizenfeld.
Die Sorte kam uns irgendwie bekannt vor... natürlich! Das geheime Anzuchtfeld von >AM Radio!
Jetzt müssen wir nur noch unsere Stammpassagierin, die >Tierschützerin, losschicken, damit sie sich um den einsamen Hirsch kümmern kann, der da rumsteht.
Dann haben wir wieder einen Tag damit verbracht, viel in der
Natur zu sein und alles richtig zu machen!
Und das kann man doch wieder mal nur in SL. Oder?!

1 Kommentar:

  1. Ooops! Jetzt sitz ich hier verdattert unter der Kastanie und ordne meine Attachments.Hätte ich das Hinweisschild am Leuchturmwärterhaus doch ernstgenommen.
    Stand da auch was von 10 sec und eject?
    Sonst find' ich das Gewächshaus mit dem näheren Umfeld unbedingt sehenswert und das Hologram interessanter als das Weizenfeld daneben.
    Für Biosprit und link ist der Acker aber zweifellos besser geeignet;)
    So nun muß ich aber wieder nach Hause habe ich mich doch beim Aufsteh in der ollen nichtphantomen Kastanienkrone hoffnungslos verheddert.
    Ich komm aber bestimmt noch mal gucken.....das Hologram fasziniert mich.

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?