Mittwoch, 27. Februar 2008

Windlicht

Liebe Leser,
mein Name ist Smooda Mastroianni und heute möchte ich euch erklären wie man in SL ein Windlicht aus einem Gurkenglas, einer leeren Sardellenbüchse, einem Damenstrumpf und einem alten Textmarker basteln kann.
Das wir herrlich verrückt.
Scherz.....
Glück gehabt! :)


Nein es geht um den Windlight Client, den ich nun endlich auch bestaunen durfte. Leider muß man mit einem Porsche auf der Datenautobahn unterwegs sein, damit man diesen Client in vollen Zügen genießen kann. Ich dachte ich hätte einen, leider entpuppt sich mein Prinzennotebook aber als Hanomag, wenn ich den Windlight Client starte. Der Frust war groß. Aber ich durfte dann einmal mit dem Rechner der großen spielen und bin nun von Windlight völlig begeistert.

So, du hast natürlich den Super Power Rechner.
Mit toller GraKa und den neusten Treibern?
Supi.
Dann unbedingt Torleys Einstellungen aus dem Secondlife Wiki herunter laden.
Das ist ganz einfach, sogar ich konnte das und ab geht es in die Zuckerbäckerei.

In dem Wiki ist ganz einfach erklärt wie man Windlight benutzt,an welche Einstellungen man denken soll und welche Voraussetzungen die Hardware erfüllen muß, damit das ganze ein wirklicher Spaß und kein Krampf wird.

Anbei ein paar Arbeitsproben von jenseits der Windlightkuppel.
Schöne Windlight optimierte Sims findet man über die Suche InGame, oder bei Obi.
Windlight=ganz großes Kino!
Enjoy.
Schüssili, Schüssikowski, Schaui sagt,
die Smooda









1 Kommentar:

  1. Jaaa, Windlight macht Spaß...und ich leide seitdem ich es nicht mehr nutzen kann, weil der PowerPC mir seinen Dienst versagt...Zum Glück ist SL ja nicht nur Optik ;).....aber die Optik macht schon ganz schön viel Spaß!! Und ich sehe, dass sich bei "The black swan" was getan hat...werd ich unbedingt nochmal ne Bustour hinmachen müssen.

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?