Dienstag, 20. Mai 2008

Nuschis Newbieschule (7)

„Hallo, da bin ich wieder! Ich war heute noch mal im Deutschen Tutorium. Dort war ein ganzer Haufen Leute, die ihre Arme ausstreckten und Strahlen ausgesandt haben. Sie sagten, man könnte sich selbst etwas herstellen.
Ich wollte mir Schuhe machen, aber ein kleines Mädchen erzählte mir, dass das sehr schwierig sei. Eine andere zeigte mir, wie man einen Würfel baut. Aus Holz. Das habe ich dann auch gekonnt! Sie haben mir befohlen, den schönen Würfel zu verformen und am Ende hatte ich eine schiefe, gelb gefärbte Spirale, die wie ein durchlöcherter Heuhaufen auf dem Boden lag. Vielleicht kann ich eines Tages ja was damit anfangen. Komisch fand ich aber die Schilder, die auf dem Gelände herumstanden.

Was ist denn ein ‚Buggy Prims’?“

"Wie schön! Deine ersten eigenen Prims sind fertig. Noch ein Tipp von hier aus: Gib den Dingen Namen! Wenn du sie machst, heißen sie alle erstmal 'Object' und wenn man davon 100 hat, findet man nichts mehr im Inventar.
Was ein Buggy Prim ist, weiß ich leider auch nicht so genau. Ich schätze ein Prim, also ein Baustein in SL, der aus irgendeinem Grund nicht richtig funktioniert.
Wenn dir ein Gegenstand, oder wie hier, die Aufschrift auf einem Schild seltsam vorkommt, kannst du den Urheber auch immer selbst fragen. Das geht ganz einfach:
Durch einen
Rechtsklick auf das Schild öffnet sich das tortenförmige Menü. Dort wählst du Mehr und direkt noch mal Mehr. Jetzt Untersuchen anklicken und du erfährst den Besitzer und den Hersteller (plus das Produktionsdatum). Erscheinen die Namen nicht komplett, zieh das Fenster etwas größer. Alternativ findet man die Namen auch per Bearbeiten. Ein Button bringt einen von dort direkt ins Profil. Eine freundliche IM an den Besitzer klärt dann sicher alles."
Fortsetzung >folgt.

1 Kommentar:

  1. Dieses "Buggy Prim" Warnschild auf dem Foto gehört mir. Daher an dieser Stelle gerne eine kurze Erklärung: Buggy Prims (oft auch Phantomprims genannt) sind das Ergebnis einer Fehlfunktion beim Löschen von Objekten, die vorzugsweise dann auftritt, wenn der Asset Server einmal wieder gestört ist (was in letzter Zeit leider recht häufig passiert).

    Wenn der Fehler auftritt, werden Objekte nicht vollständig gelöscht - sie werden nur unsichtbar, was sie aber leider nicht davon abhält, weiterhin massiv in der Gegend herumzustehen. Man kann gegen sie laufen - und sie stören gewaltig beim Bauen in einer Sandbox. Es ist daher nicht ratsam, an dieser Stelle zu bauen und sich dann zu wundern, warum im Häuschen auf einmal unsichtbare Wände stehen, die da nicht hingehören.

    Zu allem Übel gibt es weder für den Besitzer des defekten Prims noch für mich als Mitglied der Landownergruppe eine Möglichkeit, diese Dinger wieder loszuwerden. Sie verschwinden erst beim nächsten SIM-Neustart.

    Ich hab' diese Schilder daher aufgestellt, damit man diese ärgerlichen Buggyprims leichter findet und beim bauen einen Bogen darum machen kann, bis der nächste Reboot erfolgt ist.

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?