Freitag, 16. Mai 2008

Praktikumsbericht: Pink Floyd

Das Praktikum in der Second Travel Kulturredaktion macht Josh viel Spaß.
Natürlich soll, wer bei uns umsonst arbeitet, auch was dafür tun (a propos: >Lutz, bist du so nett... der Aschenbecher im Raucherabteil vom Bus ist schon wieder leer, besorgst du etwas Asche?). Also hat sich Josh hingesetzt und einen Bericht über das Pink Floyd Event geschrieben, das zurzeit wochenends den Grid beben lässt. H
ier ist der Beitrag.
Wer – wie ich – in den 80er-Jahren der realen Welt keine Möglichkeit hatte, Pink Floyds gigantische The Wall-Shows zu besuchen, hat nun die Gelegenheit, dies im zweiten Leben nachzuholen.
Noch den ganzen Mai findet
The Wall auf >
Havens Paradise jeweils am Wochenende statt, veranstaltet von „The Cybernetic Art Research Project“ zugunsten der Amerikanischen Krebshilfe (Spenden sind also willkommen)!

Geboten wird eine 45-minütige Kurzversion des The Wall Albums. Musiker wie in der Realität gibt es nicht. Auf der gigantischen Bühne in 700m Höhe würde man sie ohnehin nur schwer erkennen!
Abgesehen davon ist jedoch alles vorhanden, was man von einem Pink Floyd-Spektakel erwartet: ein ausgeklügeltes Zusammenspiel von Musik, Dias, Lightshow, Partikeln, animierten Objekten, Marionette
n und Schauspielern.

Eines jedoch funktioniert nur in Second Life: nach dem furiosen Finale sind die Zuschauer eingeladen, auf den Trümmern der Mauer zu tanzen!
Ein Zuschauer in meiner Nähe beschrieb dieses Erlebnis so: 'Ich bin seit 2006 in SL, doch das hier war die beste Show, die ich jemals gesehen habe!' Dem schließe ich mich an.

Bühne und Zuschauerraum sind auf gleich vier SIMs verteilt, um größere Zuschauermengen zu ermöglichen und Lag zu vermindern. Zu Beginn wird darum gebeten alles Unnötige abzuschalten (AOs, HUDs, Facelights usw.), daran sollte man sich bitte auch halten! Die Server haben genug zu tun bei dieser Veranstaltung (s.a. >hier).
Die Show findet noch den ganzen Mai hindurch statt, jeweils Samstag um 23 Uhr und Sonntag um 22 Uhr (MESZ)."

Vielen Dank, Josh! Wir freuen uns auf weitere Beiträge! Wer auch einen Praktikumsbericht bei uns veröffentlichen möchte, wendet sich bitte an Nuschi Martynov!

Kommentare:

  1. hallogen Haller18. Mai 2008 um 08:59

    Ich war gestern abend zur Show.
    Es fehlten weder Pink noch Floyd.
    Es ist Klasse gemacht,kann man nur so sagen.
    Besser als seinem eigenem animiertem Avatar beim Rumhopsen zuzusehn allemal
    Um normal weiter zu avataren mußte ich zwar nach der Show mit geleertem Cach neu einloggen aber diese Mühsal nehm ich gerne auch noch ein zweites Mal in Kauf.

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?