Sonntag, 8. Juni 2008

Praktikumsbericht SL aufs Handy: Erfahrungsbericht

Praktikumskurzbericht: SL on a mobile!

Heute war es nun soweit: wie >vor einiger Zeit angekündigt hier nun der erste Live-Erfahrungsbericht zum Thema SL auf einem Handy! Gestern kam eine E-Mail von Vollee mit der Aufforderung sich über den Link http://www.vollee.com/secondlife den Vollee SL client für Mobiltelefone zu installieren. Da gerade alle Hostessen mit Kaffee versorgt waren und der Praktikant mit dem WLAN-fähigen Mobiltelefon, das er sich von seinem Hungerlohn geleistet hatte, in der Werkstatt herumlungerte und kein Cheffe zu sehen war weit und breit, ging es auch gleich ans Testen! Die angebotenen Handytypen passten zwar nicht genau, aber beim näheren Hinschauen, ergaben sich Parallelen beim geforderten Betriebssystem.

Der Vollee SL client wurde, nach der Registrierung, über den dann per SMS zugeschickten Link, auf einem Nokia Telefon mit dem Symbian Betriebssystem S60 3rd edition problemlos installiert und gestartet. Die Verbindung zur Installation geschah, der Kosten und Geschwindigkeit wegen, problemlos per WLAN. Nach dem Start des Programms erscheint dieser Bildschirm, nun ja, man sagt wohl besser Anzeigeninhalt, bei 2,5“ Anzeigendiagonale:

Dann wird es nach dem Verbindungsaufbau bald bunter …

und bunter …

… und die Anzeige erstrahlt in einem bekannten Layout!

Auch diese Fortschrittsanzeige ist uns nicht unbekannt …

... ebenso wie das leicht morbide Flair von ge“ruthten“ Avataren

Aber es wird schnell besser, zumindest über WLAN (UMTS geht auch erstaunlich gut, habe ich allerdings nur kurz probiert!) Die Grafik ist übrigens trotz fehlender Grafikkarte mit 1 GB Speicher erstaunlich gut!

Die Steuerung geschieht über die Tasten 4 nach links, 6 nach rechts, 8 vor, 2 zurück, + springen, # hocken. Wie man seinen Avatar allerdings hinsetzen kann blieb im Dunkeln. Die Kamera wird mit dem Handyjoystick bedient.

Auch der chat funktioniert, sowohl im IM, wie im open chat.

Desweiteren wird die Suche nach Orten und eine Mini-Map angeboten, doch wie auch bei der Suche nach Teleportplätzen stößt die Map hier deutlich an Ihre Grenzen, da die Details nicht mehr zu sehen sind auf der Handyminianzeige.

Einen deftigen Crash erlebte ich allerdings als ein Anruf auf dem Handy ankam, SL plus Telefonieren ist dann wohl doch zu viel des Guten. Zum Glück hörte ich noch den Satz „KAFFEE, WIR BRAUCHEN NEUEN KAFFEE!“ aus dem Gerät bevor es gänzlich abstürzte. Oh je, da habe ich die Zeit über diese Spielerei doch schon ganz vergessen, die Hostessen rufen, ich muss los!

Fazit: schönes Gimmick, brauchbar um die schlimmsten Suchtmomente nach SL unter Kontrolle zu halten, chatten tut es sich dann aber doch besser mit GoogleTalk! Mal sehen wie es weiter wird, wir sind immerhin erst bei Version 0.x!

;-)

Bis bald, macht was draus, Euer Praktikant Lutz

[UPDATE]
Abends hat Bartholomew Kleiber es hingekriegt, mit der Handytechnik ein Video aufzunehmen, mit Bus.
Vielen Dank an alle Praktikanten!

(Bitte erst Lautstärke runter, irgendwie ist ein Rauschen auf das Youtubefilmchen geraten)

Kommentare:

  1. Joshua Philgarlic9. Juni 2008 um 09:27

    Holla Lutz!

    Danke für die interessanten Infos. Wenn ich mich recht erinnere habe ich irgendwo gelesen, daß die Grafik auf einem Server erzeugt und dann erst an's Telefon geschickt wird. Wie "flüssig" läuft das ganze also? Wie isses mit Lag??

    Nicht, daß ich das jemals nutzen werde, zumal ich Handys hasse. Ich bin nur neugierig ;-).

    LG
    Josh.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Josh,
    die Geschwindigkeit war ganz o.k. mit UMTS. Wie Du sagst,der Graphikaufbau wird auf den Servern von Vollee geleistet, daher werden nur Delta-Informationen der Grafik an das Frontend gesendet. Das wird sich Vollee sicherlich später bezahlen lassen. Aber eine nvidia 8000 Ultra bekomm tman in ein Mobiltelefon nicht rein ;) Ich haltes auch aufgrund der ergonomischen Begrenzung für eine nette Spielerei. Wenn die Steuerung über eine Brille mit Display über die Augenbewegung geht und Spracheingabe, na dann kann es im Pentaflop-Zeitalter noch was werden, schau'n mer mal! ;))

    AntwortenLöschen
  3. Bartholomew hatte während dieser Aufnahme einen ustream-Livestream laufen. So konnte ich den zeitlichen Versatz zwischen meiner Sl-Ansicht und dem Bild auf seinem Handy relativ gut beurteilen (wobei hier auch noch zusätzlich eine gewisse Verzögerung durch das Streaming entsteht).

    Ich war erstaunt, wie zeitnah die Ereignisse auf dem Handy dargestellt wurden. Als Bartholomew einmal kurz ins Chatfenster gewechselt ist, durfte ich feststellen, dass Chatbeiträge nahezu zeitlich auf dem Handy und in meinem SL-Fenster erschienen sind.

    AntwortenLöschen
  4. In der Tat! Die Chatterei klappt super und auch andere Avatare zu sehen ist gut möglich.
    Die eigene Beweglichkeit ist allerdings, wie es scheint, noch ziemlich eingeschränkt.
    Als nächstes Feature würde ich mir auch eine Sitz-Funktion wünschen: Ich hätte Barthel ja gern ein Stück im Bus mitgenommen, das ging aber ohne Sitzen nicht.

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?