Samstag, 20. September 2008

Oktoberfest

Letztes Jahr gab es in Second Life ein Oktoberfest, das uns die griffige Schlagzeile >"O'sram is!" ermöglichte.
Dieses Jahr ist die Überschrift schwächer, dafür melden wir gleich zwei Oktoberfeste. Das ist doch auch was.
Heute beginnt in Second Life's >München ein richtig langes Fest, das sich zeitlich wie örtlich stark am bayrischen Original orientiert. Magen-umdreh-Schleuder und Konzertbühnen werden aufgebaut und den Rest gibt wohl die >Festparole des zuständigen Ministerpräsidenten vor.
Direktreise per >Klick hier.
Erst in einer Woche startet das Oktoberfest des >Deutschen Tutoriums auf Pixel Island. Auch hier werden Fahrgeschäfte und Bierzelt versprochen. Und weil die Organisatoren von weniger Urbayern ausgehen als die richtigen Münchner, werden sie für Gratis->Dirndl sorgen, damit die Gäste sich auch zünftig den Avatar verwüsten können.
Koordinaten folgen, wenn es soweit ist.
Sollte es noch mehr Oktoberfeste in SL geben, bitten wir um einen wohlwollenden Kommentar mit kurzer Anfahrtsbeschreibung direkt hier.
Ach... noch eins: Diese Zwei-Maß-und-noch-fahren-Nummer mag lustig klingen, aber ihr denkt schon dran, >was dabei passieren kann!?
PS: Funktioniert SLurl nur bei mir nicht? Wer kann mal testen bitte?

Kommentare:

  1. Bei mir funktioniert die SLURL - aber eine der letzten Release Candidate Versionen hatte die Unsitte, dass SLURLs nicht mehr funktionierte - und zwar auch gleich bei der parallel installierte Release nicht mehr.

    Schau also mal nach, ob Du vielleicht eine ältere RC Version auf dem Rechner hast. Wenn ja, sollte ein Update des RC helfen. Dann funktionieren SLURLs auch in der Release wieder.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Carina, das ist ein guter Hinweis! Also: der auf dem Computer lagernde, unbenutzte Release Client versaut Funktionen des normalen Programms?! Wow, SL beschert doch immer neue, aufregende Probleme!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich hab mich auch fast 2 Wochen darüber geärgert, bis sie das mit dem aktuellen RC gefixt wurde. Das hat seine Ursache darin, dass für beide Clients das gleiche Userprofil verwendet wird. Einerseits nett, da man viele Einstellungen nicht doppelt machen muss - weniger nett, wenn man dann die Fehler in beiden Versionen hat.

    AntwortenLöschen
  4. Nachtrag: Ich habe die Rede von Bürgermeister Lislo verpasst, die Eröffnung des Münchner Oktoberfests aber zum Teil erlebt. Hier ist der Bericht, den die Veranstalter selbst veröffentlicht haben:

    Vom 20.9. bis 5.10 feiern die Münchner bereits zum 175. mal die Hochzeit von Ludwig dem Bayern mit Therese von Hildburghausen, der Namensgeberin der Theresienwiese.
    Dieses Fest ist als ?Oktoberfest? natürlich weitaus bekannter. Erstmals findet dieses Jahr parallel hierzu auch eine richtige digitale Wiesn in "München in Second Life" statt.

    Am 20.9.2008 um 20.00 h Münchner Ortszeit war es soweit. Der Festzug mit dem hierzu eigens konstruierten Festwagen startete vom Rindermarkt aus und setzte sich Richtung Marienplatz in Bewegung. Vorbei an Buden und Fahrgeschäften endete der Zug vor dem großen Bierzelt am Marienhof.

    Nachdem die Stimmung bei Musi und Salvermoser Zenz schon am brodeln war, schritt Bürgermeister Lislo Mensing zur entscheidenden Tat: Nach einer ergreifenden Rede, die häufig vom Applaus und den Zwischenrufen der Zuschauer unterbrochen wurde, erfolgte der traditionelle Fassanstich unter den Ovationen der Zuschauer. Mit lediglich zwei kräftigen Schlägen schlug er den Zapfhahn ein und zapfte nach den traditionellen Worten ?Ozapft is!? die erste Mass digitales Wiesnbier.

    Eine erfreuliche Bilanz der Wies?n lässt sich jetzt schon ziehen: Auch wenn die Zelte und die Sims wegen Überfüllung schon früh geschlossen wurden, so kommt dieses Fest mit einer erstaunlich geringen Zahl an Ordnungskräften aus. Und trotz dem Rekordumsatz an Bier und anderen alkoholischen Getränken, muss keinem einzigen Wiesnbesucher der Führerschein entzogen werden. Denn wer hier zu viel getrunken hat, muss nicht mehr Auto fahren, sondern fliegt wie seinerzeit der Engel Aloisius einfach weiter.
    (Quelle: muenchen-SL.de/blog)

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?