Sonntag, 13. September 2009

September

Ihr glaubt nicht, dass ich so lange im Urlaub bin... stimmt.

Ich hab aber kein' Kopf für Hierwasmachen, weil
>zum Beispiel oder auch >sowas, und natürlich immer wieder ein bisschen >das hier, und dann sind da die zwei Sachen, die fast fertig sind und derentwegen ich außer zu Broterwerb und vielleicht mal ein >Fahrrad nachbauen kaum zu was komm.
Bitte nicht ungeduldig werden und ab und zu reingucken! Freie Autoren haben nicht das ganze Jahr so viel Arbeit - und im Herbst kommt dann sowieso der Aufruf "an alle", mir beim nächsten Buchprojekt zu helfen - später mehr!
Eure >Angela!
(Die Bilder werden vom anklicken größer!)

Kommentare:

  1. Immerhin mal ein Lebenszeichen von dir, da will man sich ja nicht beschweren ;-).

    AntwortenLöschen
  2. Welcome back Cheffe ;)

    ist die Angie jetzt sogar vom Schäuble verlassen oder wem gehört das Gefährt im Hintergrund? Sind gar alle ins Kabinett dieses Dr. Seltsam abgewandert? Oder machen die jetzt Taxirundfahrten durch Köln?
    Schön, Dich wieder zu lesen!!

    AntwortenLöschen
  3. Hey, freut mich, dass es Dich noch gibt! :-)
    Das obige Stilleben "The beauty and the beast" finde ich sehr hübsch, besonders der Rollstuhl ist wirklich beautiful getroffen. Mit dem hat es übrigens folgende Bewandnis: Leider ist Herr Schäuble ja seit 1990 verschieden, in der Öffentlichkeit wurde uns seitdem nur noch seine eher minimalmimisch bewanderte, leblose Hülle präsentiert. (Der geübte Hinseher erkennt unschwer Ähnlichkeiten mit der Lenin-Mumie!)
    Woher aber kommen seitdem die zusehends unmenschlicheren und undemokratischeren Gesetzesvorschläge? Tja, was uns seit den 90ern regiert, ist die graue Eminenz hinter der Schäublonette: sein Rollstuhl. Torsionsstabil, biegunggsteif und unflexibel, ohne jegliche Anzeichen der Materialermüdung haut er eine demokratiefeindliche Kartätsche nach der anderen raus, sozusagen "aus vollen Rohren". Klar, dass ihm auch der eine oder andere Rohrkrepierer entweicht, aber ein Walzstahlprodukt deutscher Wertarbeit kann das nicht knicken.
    Ich sehe derzeit nur eine Lösung: Klarmachen zum Ändern!
    Cheers,
    Deine Torrid

    AntwortenLöschen

Schreib was nettes. Hm?